Materialbearbeitung und Fertigungsmöglichkeiten

Aus Sekels Magnetic Shielding
Version vom 13. November 2018, 11:16 Uhr von Nmrt (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
021 fertigungsmoeglichkeiten.jpg

Die Bearbeitung der beschriebenen Legierungen setzt die genaue Kenntnis ihrer spezifischen Eigenschaften voraus. Neben den üblichen Metallumformungs- und Verbindungsprozessen verfügen wir über umfangreiche Erfahrung mit verschiedenen Verbundsystemen und Klebetechniken. Die dünnen, sehr harten und relativ spröden amorphen Folien aus VITROVAC® 6025 X sind nicht plastisch verformbar, können jedoch mit einer Schere zugeschnitten und auch mit sehr engen Biegeradien ohne weitere thermische Nachbehandlung aufgeklebt werden. Die nickelhaltigen Legierungen und Weicheisen „schmieren“ bei der zerspanenden Bearbeitung, können aber bei Beachtung der korrekten Prozessparameter gedreht, gefräst, gebohrt (auch mit Gewinde), tiefgezogen, gelasert und geschweißt werden. Diesbezüglich kritischer ist die spröde und grobkörnige Legierung VACOFLUX® 50.

Die Herstellung von komplexeren Abschirmungen erfordert vor allem Metallzuschnitt, Umformung und Verbindungstechniken. Dabei sind die spezifischen Eigenschaften der unterschiedlichen Materialien zu berücksichtigen, aber auch die mögliche Beeinflussung der Abschirmwirkung durch die Bearbeitung. Schon durch die falsche Wahl der Schweißelektrode kann z. B. eine magnetische Schwachstelle erzeugt werden.

Wir bieten unter anderem folgende Dienstleistungen an:

  • Drehen
  • Fräsen
  • Laserschneiden
  • Schweißen (konventionell und Laser)
  • Erodieren
  • Tiefziehen
  • Stanzen/Stanzbiegen
  • Beschichten (Folien, Klebstoffe, Isolationen)
  • Paketieren/Blechpakete kleben

Neben den gängigen Zerspanungsverfahren verfügen wir über Laseranlagen für Zuschnitte, verschiedene Schweißverfahren, Stanz- und Stanzbiegetechniken und können Abschirmungen durch Tiefziehen herstellen. Optimierte Klebeverfahren werden zur Herstellung von Verbundsystemen eingesetzt. Durch Sägen, Erodieren, Fräsen und Abschleifen realisieren wir die Formgebung.

Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung bei der Formgebung der Abschirmwerkstoffe auch für komplexe Abschirmungen oder Systeme.

Sekels-logo-110px-b-72px-h.svg

Die Website Sekels Magnetic Shielding wird durch die Sekels GmbH betreut. Sekels GmbH – Ihr Spezialist für magnetische Felder, magnetische Werkstoffe, Magnetsysteme und magnetische Abschirmungen – von der Beratung bis zur Lieferung von fertigen Bauteilen und Systemen